27. Juni 1997

Leserbrief von Peter Inden Fürs Wegsehen gibt es viele Gründe … oder … mauscheln Elsdorfer Politiker mit Rheinbraun ? Bei der Gemeinderatssitzung vom 24.Juni.’97 begründeten Tirlam, Effertz, Schmitz, Tesch & Co die Zurücknahme des Widerspruchs beim Landesoberbergamt gegen den Rahmenbetriebsplan des Tagebaus Hambach von 1996 – 2020 mit der fehlenden…

weiter lesen …

6. Dezember 1997

Information von Peter Inden zum Kraftwerk Niederaußem: – Am 21/03/’97 beantragte RWE den Bau des Block K für das Kraftwerk Niederaußem. – Vom 23/06/’97 bis zum 22/07/’97 lagen die Unterlagen im Bergheimer Rathaus öffentlich aus. – Am 06/08/’97 endete die Einwendungsfrist zu o.g. Bauantrag. – Der Erörterungstermin zu den eingegangenen…

weiter lesen …

7. Dezember 1997

Widerspruch gegen den Genehmigungsbescheid zum geplanten Block K in Niederaußem nach Bundes-Immissionsschutzges usw.. Hiermit rügen wir die Verfahrens- und Rechtsfehler durch die Genehmigungsbehörde des RP Köln und bitten diese auszuräumen. Alle Einwendungen der Erörterung und unserer vorangegangenen Schreiben werden aufrecht erhalten. Dieser Widerspruch wurde jeweils separat von dFer Aktionsgemeinschaft der…

weiter lesen …

03. Januar 1998

Ergänzungen der Aktionsgemeinschaft der Bürgerinitiativen gegen die Verlegung der Autobahn A4 zum Widerspruch gegen den Genehmigungsbescheid zum geplanten Block K in Niederaußem nach Bundes-Immissionsschutzgesetz. Dem Genehmigungsbescheid wurde von uns mit dem Schreiben vom 07/12/’97 widersprochen. Mit Schreiben vom 16/12/’97 setzten Sie uns eine Frist, um unseren Widerspruch ergänzend zu begründen.…

weiter lesen …

10. Januar 1998

Flugblatt: A4 und Hambach vor Gericht – Niederaußem im Widerspruch ! Mit Vollgas in die Niederaußemer Katastrophe: Die Bezirksregierung Köln, allen voran deren RP H.Antwerpes, hat den neuen Block K des Kraftwerks Niederaußem rechtswidrig genehmigt. Es wurden keine Verfahrensalternativen geprüft. Deshalb legten die Bürgerinitiativen gegen die Verlegung der A4, der…

weiter lesen …

13. Januar 1998

Ergänzungen zum Widerspruch gegen den Genehmigungsbescheid zum geplanten Block K in Niederaußem nach Bundes-Immissionsschutzgesetz an die Bezirksregierung Köln, jeweils separat durch die Aktionsgemeinschaft der Bürgerinitiativen gegen die Verlegung der Autobahn A4 und 32 weitere Einwender. Download als pdf

weiter lesen …

06. Februar 1998

Die Bezirksregierung Köln lehnt den Widerspruch vom 07. Dezember 1997 zum Genehmigungsbescheid von 12. November 1997 der Aktionsgemeinschaft der Bürgerinitiativen gegen die Verlegung der Autobahn A4 gegen die Erweiterung der Kraftwerks Niederaußem um weitere 1000MW ab. Die Aktionsgemeinschaft sei als Verein eine juristische Person und damit laut Verwaltungsgerichtsordnung nicht widerspruchsberechtigt.…

weiter lesen …

06. Februar 1998

Die Bezirksregierung Köln lehnt den Widerspruch vom 07. Dezember 1997 zum Genehmigungsbescheid von 12. November 1997 von Peter Inden gegen die Erweiterung der Kraftwerks Niederaußem um weitere 1000MW ab. Die Bezirksregierung Köln will nicht auf eine Entscheidung einer laufenden Bundespetition warten. Es müssen 300,-DM für die entstandene Verwaltungsarbeit überwiesen werden.…

weiter lesen …