28. August 1997

Leserbrief von Heinz-Jakob Breuer, der beim Bürgerausschuss Manheim rausgeworfen wurde, weil er darauf hingewiesen hat, dass Manheim zeitlich erst nach dem Rahmenbetriebsplan Hambach I umgesiedelt werden muss. Minderheit will umsiedeln ! Die Gründung des Bürger-Ausschuß zur Umsiedlung Manheims kann nur als Flucht nach vorne einer Minderheit der Manheimer Bürger gewertet…

weiter lesen …

28. August 1997

Leserbrief von Norbert Zingraf zur verfehlten Stadtplanung der Stadt Kerpen – insbesondere des Manheimer SPD Stadtdirektors Wind – und der Stadtentwicklungsmaßnahme Sindorf West und der Gerüchteküche zur Umsiedlung von Manheim.

weiter lesen …

14. Mai 1998

Öffentliche Sitzung des Braunkohleausschuß im Stadtsaal Frechen Tagesordnungspunkte: – Wassereintritt im Tagebau Hambach. – Rahmenvereinbarung zwischen der Gemeinde Elsdorf und der Rheinbraun AG über die Umsiedlungs- und Liegenschaftsregelungen bezüglich der Umsiedlung Etzweiler / Gesolei. – Verwaltungsgerichtsverfahren Braunkohleausschuß / MURL in Sachen Monitoring. – Zulassung des Rahmenbetriebsplanes für den Tagebau Garzweiler…

weiter lesen …

07. November 1998

Leserbrief von Dr. Rüdiger Hegner. „Krach um Garzweiler vertagt“ Die Seilschaft von Rheinbraun, Landesregierung, SPD und RWE in Nordrhein-Westfalen bewegt sich in Richtung einer terroristischen Vereinigung. Die Sozialdemokraten lassen ohne Not 8.000 Menschen vertreiben, denn die sogenannte Umsiedlung kommt de facto einer gewaltsamen Heimatberaubung gleich. Der Braunkohlentagebau löscht Dörfer aus,…

weiter lesen …

22. August 1999

„Trotz – dem – Fest“ – gegen den geplanten Verfall unserer Heimat – in Alt-Etzweiler. Die Bürgerinitiativen gegen die Verlegung der A4 und die evangelische Kirche Düren veranstalten Ihren diesjährigen Aktionstag in Alt Etzweiler. Dabei legen wir besonderen Wert auf die künstlerische Aufarbeitung der Vetreibung von weiteren 1.200 Menschen in…

weiter lesen …