Aktionsgemeinschaft der Bürgerinitiativen

Die Aktionsgemeinschaft der Bürgerinitiativen gegen die Verlegung der Autobahn A4 war ein 1992 gegründeter Zusammenschluss von sechs örtlichen Bürgerinitiativen der Ortschaften Arnoldsweiler, Buir, Manheim, Merzenich und Morschenich gegen den Tagebau Hambach und die Autobahn A4 Verlegung. Die Bürgerinitiativen gegen die Verlegung der Autobahn A4 waren damit nach den anfänglichen Demonstrationen…

weiter lesen …

14. April 1997

Vorbereitung der Klage zum Rahmenbetriebsplan Hambach zur Aktualisierung der ‘Angaben zum Naturhaushalt’. Rechtsanwältin Fr. Philipp rät uns auf jeden Fall die Gelegenheit zur Stellungnahme zu nutzen. (Frist 01/Juni/’97). Von Interesse sind neue und vorher unbekannte Erkenntnisse, die Auswirkungen auf die Betriebsplanzulassung gehabt hätten und haben. Verteiler: Waltraud Schnell, Dorothea Schubert,…

weiter lesen …

03. November 1997

Flugblatt: A4 und Hambach vor Gericht ! Zur Erinnerung: Im Jahre 1978 wurde mit dem Aufschluß des Braunkohlentagebaus Hambach begonnen. Seitdem entsteht zwischen Bergheim, Jülich und Buir das „größte Loch der Welt“: Auf einer Fläche von 85 Quadratkilometern dringen die Bagger in Tiefen von über 450 Metern vor, um Braunkohle…

weiter lesen …

26. März 1998

Presseinformation: 2600 lehnen A4 Verlegung ab ! Für die neue Trasse der A 4 wird zur Zeit das Linienbestimmungsverfahren durchgeführt. Und das, obwohl feststeht, daß der Landschaftsverband auf einer falschen Basis plant. Denn die Umweltverträglichkeitsstudie zur A 4-Verlegung enthält einen gravierenden Mangel: Die Null-Variante – also die Variante, wonach die…

weiter lesen …

10. November 1999

Mündliche Verhandlung vor dem Verwaltungsgericht Aachen zur Klage des BUND NRW gegen das Bergamt Düren wegen des Tagebau Hambach mit hundertprozentiger finanzieller Unterstützung der Bürgerinitiativen gegen die Verlegung der A4 Von Dorothea Schubert: „Das Motiv enthüllt den Charakter des Menschen. Was er tut entspricht lediglich seinen Möglichkeiten.“ Perry Rhodan Wir…

weiter lesen …

2005

Flugblatt „Buir: Wir brauchen Deine Hilfe“ Zur Erinnerung: Der Kampf gegen die geplante Verlegung der Autobahn A4 und gegen die Fortsetzung des Tagebaus Hambach bis an den Ortsrand von Buir dauert nun schon viele Jahre. Es ist ein Kampf um den Erhalt unserer Lebensqualität in Buir als zukünftige „Grubenrand Gemeinde“…

weiter lesen …

März 2007

In einem Flugblatt werden die Buirer Haushalte zu Spenden zur Klage gegen die Verlegung der Autobahn A4 aufgerufen. Download als pdf

weiter lesen …

April 2007

In einem weiteren Flugblatt werden die Buirer darüber informiert, dass sie sich an den Unkosten einer Klage in der voraussichtlichen Höhe von 30.000,-Euro beteiligen möchten, da nur noch vier Wochen Zeit zur Einreichung einer Klage gegen die Verlegung der Autobahn A4 bleiben. Ein Überweisungsträger ist Bestandteil des Flugblattes. Download als…

weiter lesen …

16. September 2009

Das Bundesverwaltungsgericht lehnt die Klage gegen die Autobahn A4 Verlegung ab und erlaubt damit auch den weiteren Aufschluss des Tagebaus Hambach und die Vernichtung des Hambacher Forstes. Für die Aktionsgemeinschaft der Bürgerinitiativen gegen die Verlegung der Autobahn A4 gibt Hubert Frambach folgende Stellungnahme ab: „Auch im zweiten großen Prozess konnten…

weiter lesen …