Historie des Widerstandes

1974 bis 1980: Die Arbeitsgemeinschaft von vier Bürgerinitiativen (Hambach, Bergheim, Esch und Stetternich) ist gegen den Tagebau Hambach aktiv. Die Arbeitsgemeinschaft fordert folgendes: – Es wird ein Teilplanverfahren Ökologie beim Regierungspräsidenten beantragt. – Die von Wissenschaftlern vorgeschlagenen Auflagen werden nicht berücksichtigt. – Es gibt keine keinerlei Feststellungen über die lungengängige…

weiter lesen …

November 2000

Sachstand der Verfahren. A4 – Linienbestimmung, Verlegung der Hambachbahn, Verlegung der Bundesstraße 477, Alle drei Verfahren sollen ruhen, bis ausreichende und den Gesamtkontext berücksichtigende Unterlagen beigebracht werden. Die Linienbestimmungsverfahren zu den geplanten Verlegungen der Hambachbahn, der Autobahn 4 und der Bundesstraße 477 müssen ganzheitlich betrachtet werden, Hambach Klage, Sümpfungsantrag zu…

weiter lesen …

Oktober 2001

Sachstand der Verfahren. A4 – Linienbestimmung, Verlegung der Hambachbahn, Verlegung der Bundesstraße 477, Hambach Klage, Sümpfungsantrag zu Hambach, Staubemission im Tagebau Hambach, Quarztagebau Forster Feld in Manheim, Quarztagebau Vogelsang in Buir Download als pdf

weiter lesen …

01. Dezember 2001

Waldspaziergang und gemeinsames Frühstück der Naturschutzverbände NRW und der Bürgerinitiativen. Wie können die vom Tagebau Hambach bis jetzt verschonten Teile des Hambacher Forstes dauerhaft geschützt werden ? Welche Priorisierung sollten wir bei den folgenden Verfahren aus juristischer, strategischer und monetärer Sicht festlegen ? „Hambach Klage“ „geplante Verlegung der Hambachbahn“ „geplante…

weiter lesen …