Aktionsgemeinschaft der Bürgerinitiativen

Die Aktionsgemeinschaft der Bürgerinitiativen gegen die Verlegung der Autobahn A4 war ein 1992 gegründeter Zusammenschluss von sechs örtlichen Bürgerinitiativen der Ortschaften Arnoldsweiler, Buir, Manheim, Merzenich und Morschenich gegen den Tagebau Hambach und die Autobahn A4 Verlegung. Die Bürgerinitiativen gegen die Verlegung der Autobahn A4 waren damit nach den anfänglichen Demonstrationen…

weiter lesen …

10. Januar 1998

Flugblatt: A4 und Hambach vor Gericht – Niederaußem im Widerspruch ! Mit Vollgas in die Niederaußemer Katastrophe: Die Bezirksregierung Köln, allen voran deren RP H.Antwerpes, hat den neuen Block K des Kraftwerks Niederaußem rechtswidrig genehmigt. Es wurden keine Verfahrensalternativen geprüft. Deshalb legten die Bürgerinitiativen gegen die Verlegung der A4, der…

weiter lesen …

16. September 2009

Das Bundesverwaltungsgericht lehnt die Klage gegen die Autobahn A4 Verlegung ab und erlaubt damit auch den weiteren Aufschluss des Tagebaus Hambach und die Vernichtung des Hambacher Forstes. Für die Aktionsgemeinschaft der Bürgerinitiativen gegen die Verlegung der Autobahn A4 gibt Hubert Frambach folgende Stellungnahme ab: „Auch im zweiten großen Prozess konnten…

weiter lesen …