06. Februar 1998

Die Bezirksregierung Köln lehnt den Widerspruch vom 07. Dezember 1997 zum Genehmigungsbescheid von 12. November 1997 der Aktionsgemeinschaft der Bürgerinitiativen gegen die Verlegung der Autobahn A4 gegen die Erweiterung der Kraftwerks Niederaußem um weitere 1000MW ab. Die Aktionsgemeinschaft sei als Verein eine juristische Person und damit laut Verwaltungsgerichtsordnung nicht widerspruchsberechtigt.…

weiter lesen …

17. März 1998

Das Umweltministerium lehnt die Beschwerde der Aktionsgemeinschaft der Bürgerinitiativen gegen die Verlegung der Autobahn A4 gegen die Erweiterung der Kraftwerks Niederaußem um weitere 1000MW ab. Das Umweltministerium zieht sich in seiner Begründung auf die Bundesimmissionschutzverordnung BImSchV zurück. Die BImSchV ist aber letzlich veraltet, da keine realen Wetterbedingungen (Inversionswetterlagen, usw.) einfließen.…

weiter lesen …