Dezember 1997

Eine geplante Fahrt mit einem Heißluftballon, um das Hambacher Leck zu filmen und um ein Banner „Stopp Tagebau Hambach“ zu zeigen, kann nicht umgesetzt werden, da die Flugsicherheitszone der Kernforschungsanlage Jülich bis in den Tagebau Hambach hinein reicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.