30. Juni 1994

Leserbrief von Michael Broich zu den Plänen von Rheinbraun nicht nur den Tagebau Hambach I sondern auch den Tagbau Hambach II bis weit über 2040 hinaus betreiben zu wollen.

weiter lesen …

12. August 1994

Leserbrief von Hubert Böhr mit der realistischen Einschätzung, dass Rheinbraun den Hambacher Forst komplett abbaggern will und das daher bereits heute mit dem Widerstand begonnen werden muss.

weiter lesen …

28. August 1994

Leserbrief von Peter Inden. Die Kerpener SPD, der SPD Bürgermeister und der SPD Stadtdirektor halten an der Autobahn A4 Verlegung fest und fühlen sich durch den Besuch von H. Scharping noch bestärkt.

weiter lesen …

28. August 1994

Leserbrief von Michael Broich. Kritik am klaren ja von SPD Kanzlerkandidat Scharping zum Tagebau Hambach I bei seinem Besuch des Tagebaus Hambach.

weiter lesen …

02. Januar 1995

Leserbrief von Peter Inden: Die SPD, die noch im Mai 1994 für eine kompromißlose Verlegung der A4 nach Buir war, vollzog bei dieser Sitzung erneut eine wahltaktische Pirouette. Vor der Kommunalwahl am 16.Okt.1994 konnte der Wähler beobachten wie sich der 100m große Sicherheitsabstand zwischen A4 und Buir wöchentlich vergrößerte. Alles…

weiter lesen …

01. Februar 1995

Leserbrief von Waltraud Schnell in dem sie Stellung zu einem sachlich falschen CDU Flugblatt bezieht. Das Problem der Autobahn A4 Verlegung ist erst 2020 akut, wenn überhaupt. Download als pdf

weiter lesen …

24. August 1995

Leserbrief von Waltraud Schnell mit dem sie den Standpunkt der Aktionsgemeinschaft der Bürgerinitiativen gegen die Verlegung der Autobahn A4 verteidigt, dass die Autobahn A4 nicht verlegt werden darf. Auch verteidigt sie deren Sprecher Peter Inden gegen ständige verbale Angriffe. Download als pdf

weiter lesen …

03. Juni 1996

Leserbrief von Waltraud Schnell mit dem Hinweis auf die sehr guten Ackerflächen südlich der Autobahn A4 die unwiederbringlich vernichtet werden sollen, anstatt sie für z.B. Brotgetreide zu nutzen. Download als pdf

weiter lesen …

05. Oktober 1996

Leserbrief von Dietmar Kinder zu den extremen Sümpfungsmaßnahmen. Mann, oh Mann, die BOWA mit ihrem neuen Tiefst-Niveau-Bohrer wird in der Presse mehr gefeiert als weiland Otto Lilienthal bei seinen ersten Luftsprüngen. Dabei gräbt doch nur ein zusätzlicher „Dinosaurus Maulwurf Ex“ und das Wasser ab.

weiter lesen …