20. November 1996

Leserbrief von Siegfried Vetter. Das rücksichtslose Vorgehen von Rheinbraun, unterstützt von Politikern wie Stadtdirektor Wind, und zuständigen Beamten, kann nur mit dem Raubbau in der ehemaligen DDR verglichen werden … Absenkung es Grundwasserspiegels, dadurch Versteppung der Landschaft und Gebirgsschläge, Vernichtung des einzigen zusammenhängenden Waldgebiet im Erftkreis und Vertreibung der Menschen…

weiter lesen …

25. November 1996

Flugblatt: Manheim als Preis für den Autobahnanschluß Sindorf? Es ist unübersehbar, dass die Kerpener SPD – allen voran der Kerpener Stadtdirektor und Manheimer Ferdi Wind – und die CDU den direkten Anschluß Sindorfs an die Autobahn A4 forcieren. Eine Verlegung der A4 käme diesem Plan entgegen. Denn nur wenn die…

weiter lesen …

11. Dezember 1996

Leserbrief von Peter Inden. Mit veralteter Technik ins nächste Jahrtausend! Leserbrief zu der Absicht des RWE das Kraftwerk Niederaußem nicht mit BOA-Plus zu optimieren und zur Türnicher Barbara-Feier. (Bezug: Kreis-Umweltausschußsitzung vom Nov.’96 und die jährliche Rheinbraun Barbara-Feier). Bei der RWE-Präsentation des geplanten Niederaußemer Kraftwerks wurde einmal mehr bestätigt, daß hier…

weiter lesen …

11. Dezember 1996

Tagesordnung für die Podiumsdiskussion mit dem Thema: Geplante Verlegung der A4, der Tagebau Hambach I und die Auswirkungen auf Morschenich; im Jugendheim Ellenerstr. in Morschenich. Teilnehmer sind: Josef Vosen, Bürgermeister Düren, Bundestagsabgeordneter SPD. Manfred Lucas, Landrat Kreis Düren, SPD. Download als pdf

weiter lesen …

17. Dezember 1996

Flugblatt: AN ALLE BUIRER: NEUES VON UNSERER BÜRGERINITIATIVE ! Zur Erinnerung: Manheim, Morschenich und unser Hambacher Forst sollen abgebaggert werden. Arnoldsweiler, Merzenich und Buir werden dem Verkehrschaos erliegen, wenn die Autobahn Köln-Aachen (A4) nach der heutigen Planung auf sechs Spuren erweitert und direkt an Buir vorbeigeführt wird. Denn die Bahnlinie…

weiter lesen …

18. Dezember 1996

Erarbeitung einer Petition an den Präsidenten des Europäischen Parlaments in Luxemburg. Ein Redaktionsteam bestehend aus Vertretern der evangelischen und katholischen Kirchen Düren und Erftkreis und Vertretern der Bürgerinitiativen machen sich an die Arbeit. Treffpunkt evangelisches Gemeindehaus Kerpen-Buir.

weiter lesen …