27. September 1994

Stadtratssitzung in Kerpen. Die CDU vollzieht eine 180Grad-Wendung und ist gegen die Vorverlegung. Die SPD bleibt weiter auf Betonkurs und spricht sich lediglich gegen eine Bündelung von Verkehrssträngen aus.

weiter lesen …

3. Oktober 1994

Bürgerradio (Radio Rur) zum Thema geplante Verlegung der Autobahn 4 und Tagebau Hambach. Sendedauer ca. 1 Stunde. Teilnehmer der Aktionsgemeinschaft der Bürgerinitiativen gegen die Verlegung der Autobahn A4: Markus Frambach, Josef Kaiser und Peter Inden.

weiter lesen …

05. Oktober 1994 (mittags)

Kerpens SPD Bürgermeister H.Müller lädt die Unterzeichner des offenen Briefes zu einer Diskussion ins Kerpener Rathaus ein: Anwesende: SPD: Landrat Lennarz, SPD Bürgermeister H.Müller, SPD Fraktionsvorsitzender H.Steinberg, SPD H.Hempel. Unterzeichner des offenen Briefes: Iris Lövenich, Karl Barbier, Dr.Wilhelm Freihoff, Helmut Klein. Ergebnis: Die Anwesenden finden keinen gemeinsamen Nenner. SPD Landrat…

weiter lesen …

05. Oktober 1994 (abends)

Bei der Podiumsdiskussion im Horremer Sozio-Kulturellen-Zentrum vollzieht Kerpens SPD Bürgermeister H.Müller unter dem Druck der empörten Bürger und der Bürgerinitiativen gegen die Verlegung der Autobahn A4 erstmals einen zumindest ersten Schritt hin zu der zögerlichen Stellungnahme: „Die SPD ist gegen eine vorzeitige Verlegung der A4“, ohne dies näher erklären zu…

weiter lesen …

05. Oktober 1994 (abends)

SPD Landrat Lennarz lädt die Unterzeichner des offenen Briefes zu sich privat nach Hürth ein: Gäste: Rheinbraun: Dr. Henning, SPD: Fr. Griefhahn „Schatten-Umweltministerin“ der laufenden Bundestagswahl, SPD Landrat Lennarz, SPD Bürgermeister H.Müller, SPD Kreistagsmitglied H.Krings Unterzeichner des offenen Briefes: Iris Lövenich, Karl Barbier, Helmut Klein. Ergebnis: Das Gespräch wird nach…

weiter lesen …

08.Oktober 1994

Flugblatt SPD: “Eine offene Antwort auf einen offenen Brief“ Kernaussagen: SPD sagt ja zur Braunkohle. SPD sagt nein zur vorzeitigen Verlegung der A4. SPD sagt nein zur Bündelung der Verkehrswege. Die SPD ist immer noch grundsätzlich für eine Verlegung der der A4 nach Buir und gegen eine Verkleinerung des Tagebaus…

weiter lesen …

09. Oktober 1994

Flugblatt CDU: “Wir verlangen nur Besonnenheit“. Die CDU und SPD Positionen sind fast deckungsgleich. Auch die CDU klammert sich am Wörtchen „vorzeitig“.

weiter lesen …

12. Oktober 1994

Flugblatt mit dem Foto Buir 2020 der Aktionsgemeinschaft der Bürgerinitiativen gegen die Verlegung der Autobahn A4 Liebe Bürgerinnen und Bürger von Buir! Was Sie auf der Vorderseite dieses Blattes sehen ist keine Horror-Vision, denn wenn es nach dem Willen von CDU, SPD und RHElNBRAUN geht, soll die Ansicht von Buir…

weiter lesen …

13. Oktober 1994

Radio Rur, einstündige Sendung von 19:00 bis 20:00 Uhr mit Peter Inden als Vertreter der Aktionsgemeinschaft der Bürgerinitiativen gegen die Verlegung der Autobahn A4 und dem Rheinbraun Pressesprecher.

weiter lesen …

16. Oktober 1994

Wahl zum Stadtrat der Stadt Kerpen. 30% der Buirer und 15% der Manheimer Bürger wählen die kleinen Parteien, die gegen die A4-Verlegung sind. Die Buirer CDU steht vor ihrer substantiellen Auflösung, da sie kein Direktmandat geholt hat. Die SPD bekommt Druck aus Kerpen, immerhin steht bald die NRW-Landtagswahl an. Die…

weiter lesen …