17. Oktober 1996

Leserbrief von Marianne Berneis zu dem Standpunkt der NRW Grünen, vertreten durch den stellvertretenden grünen Ministerpräsidenten Vesper. Auf die Frage, wie die Landesgrünen … mit der vorzeitigen Verlegung der Autobahn A4 bzw. dem Tagebau Hambach umgehen werden … antwortete Dr. Michael Vesper: „Wir lassen es nicht zum Knackpunkt kommen, und ich bin der Meinung, dass die Autobahn A4 direkt an Ort und Stelle soll, statt sie in 20 Jahren wieder zu verlegen.“ Sieht so in der Tat die Unterstützung der Politiker aus? Welchen Unterschied stellt Garzweiler gegenüber Hambach dar? Leider selbst bei Bündnis 90 / Die Grünen: nur noch Pseudopolitiker mit eigenem Machtstreben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.