13. Juni 1997

Europäer besucht Bürgerinitiativen.
Die evangelische Gemeinde zu Düren und die Aktionsgemeinschaft der Bürgerinitiativen gegen die Verlegung der A4, haben eine gemeinsame Petition zur geplanten A4 Verlegung und zum Tagebau Hambach I an das europäische Parlament gerichtet. Der stellvertretende Vorsitzende des Petitionsausschusses Dr. Wolfgang Ullmann MEP möchte sich nun vor Ort über die Problematik informieren.
Für die Bürgerinitiativen und die evangelische Gemeinde ist klar, dass die geplante A4-Verlegung und der Tagebau Hambach I gegen europäisches Recht verstoßen. Den europäischen Petitionsausschuß einzuschalten, ist für die betroffene Bevölkerung ein weiterer Schritt sich gegen eine unnötige Autobahnverlegung und die geplante Naturvernichtung durch den Tagebau Hambach I zu wehren. Siehe auch 6. Januar 1997 Europa Petition zur geplanten A4 Verlegung zwischen Kerpen und Düren sowie zum Tagebau Hambach I.

Download als pdf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.